yogahaus-freiburg-kundalini-yoga

Kundalini-Yoga

Mit Hilfe von jahrtausendealten Techniken stärken wir im Kundalini Yoga die Verbindung zu unserem wahren Selbst. Das wahre Selbst ist der Teil von uns, der frei ist von jeglichen Anhaftungen, Mustern, Gedanken und konditionierten Emotionen. Auf diese Art und Weise können wir das volle Potenzial unseres SEINS entfalten und das Gefühl von Glück und Zufriedenheit erfahren.

 

Kundalini Yoga ist eine hervorragende Methode um unser physisches und psychisches Wohlbefinden zu verbessern, das Nerven- und Immunsystem zu stärken, das Drüsensystem auszubalancieren und emotionale Blockaden aufzulösen. Kundalini Yoga hilft uns all jene Stärken zu entwickeln die für unsere heutige, schnelllebige Zeit von großer Wichtigkeit sind.

 

Mittlerweile auch wissenschaftlich anerkannt ist die positive Wirkung von Yoga bei körperlichen Symptomen wie z.B. Rückenschmerzen, depressiven Verstimmungen, Schlafproblemen, Stress bis hin zum Burnout. Über die sanften Körperübungen wird der Energiefluss des Körpers wieder ins Gleichgewicht gebracht und Heilung kann geschehen.

 

Kundalini Yoga wird auch das Yoga des Bewusstseins genannt, weil es weit über Körperübungen hinausgeht. Es arbeitet über den Körper an unserem Geist. So ist der Körper das Vehikel, über das wir Verbindung zu unserer Seele aufnehmen und unser Bewusstsein erheben können.

 

Yogi Bhajan (1929 – 2004)
Meister für Kundalini Yoga und Mahan Tantrik stammt aus einer wohlhabenden Familie aus dem Punjab in Nordindien.

Seine Ausbildung in Kundalini Yoga, Tantrischem Yoga und Gong-Mediation erhielt er von seinem ersten Lehrer Sant Hazara Singh, Meister für Kundalini Yoga und Mahan Tantrik der damaligen Zeit. Später erweiterte er seine Kenntnisse bei anderen Lehrern des Hathayogaweges und im Sivananda Ashram in Rishikesh.

Er war Zeit seines Lebens der Sikh-Tradition und ihren Werten stark verbunden und vom Leben und den Geschichten der Gurus inspiriert, was er großzügig mit seinen Schülern teilte.

 

In seinem weltlichen Leben studierte er Wirtschaftswissenschaften und wurde Doktor (Ph.D) der Psychologie. Er schlug die Laufbahn eines indischen Regierungsbeamten ein, war verheiratet und Vater von drei Kindern. 1968 ging er in den Westen (USA), und begann dort Kundalini Yoga zu unterrichten, weil er spürte, dass die Sehnsucht der Menschen nach Selbstkenntnis, Selbstentdeckung und nach sinnvollen Werten riesig war, und die Techniken des Kundalini Yoga geeignet sind, diesen Durst der Seele zu stillen. Er gründete die 3HO (happy, healthy, holy organisation – glücklich, gesund, heil oder heilig) Organisation als Dachverband und arbeitete sein Leben lang unermüdlich für die Erweiterung des menschlichen Bewusstseins und des Weltfriedens.

Aktuelles

Newsletter-Anmeldung

Dharam Raj - Yogahaus Freiburg | Sautierstrasse 21 | 79104 Freiburg | Telefon: 0176-225 931 46 |  info@yogahaus-freiburg.de

Kontakt | Impressum

logo_footer